Einlieferer-Bedingungen

Bei einer Versteigerung der von Ihnen eingelieferten Gegenstšnde, erfolgt die Auszahlung wie folgt: Zuschlag minus 15% Gebühren plus19% Mwst.   ( gesamt 17,85%). Der Mindestpreis ist auch der Ausrufpreis und wird in Absprache mit dem Einlieferer festgelegt. Sollten die Gegenstände nicht veräußert werden, entstehen dem Einlieferer keine Kosten. Katalogabbildungen u. ä. sind ebenso kostenlos. Lediglich bei Rücknahme durch den Einlieferer, die vor der Versteigerung, nach Aufnahme in den Katalog ihre eingelieferten Gegenstände zurück fordern, können wir von dem Recht Gebrauch machen, 10% vom Mindestpreis Ihnen zu berechnen.

 

Sollten Sie noch Fragen haben, stehen wir Ihnen zu den Öffnungszeiten gern zur Verfügung.

       Mo., Di., Do., 10°° - 18°° Uhr   Fr., 10°° - 15°° Uhr   Mittwoch geschlossen.